Naturbestattung – alternative Bestattung

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine alternative Bestattung, bzw. eine sogenannte Naturbestattung. Sie fühlen sich dem Wasser, der Natur oder auch dem Weltall verbunden und möchten deshalb  in einem „naturnahen“ Umfeld die ewige Ruhe finden.

Dabei werden Wälder, eigene Parkfriedhöfe  oder Wasser als die Grundelemente einer Naturbestattung betrachtet. Aber auch Berg- oder Wiesenbestattungen werden – abhängig von der Gesetzeslage – als Naturbestattung gewählt.

Eine Naturbestattung setzt eine Feuerbestattung voraus.

Baum-Bestattung

baumbestattungSehr viel Anklang findet in Österreich die Baumbestattung. Der Baum gilt als Sinnbild der Kraft und des Fortbestehens, der Verstorbene lebt in ihm weiter.

Eine klassische Grabpflege wie auf dem Friedhof ist meist nicht notwendig, das übernimmt die Natur.

Für Hinterbliebene, die eine Naturbestattung im Raum Wien wünschen, empfehlen wir unseren Partner paxnatura (Website von paxnatura →).

Eine weiterer Partner ist der Parkfriedhof Lutzmannsburg. In einer wunderschönen Parkanlage, finden die Verstorbenen unter uralten Bäumen ihren Frieden.

Angehörige genießen die Stille der Natur und halten an den Gedenktafeln inne. Hier geht es zur Website vom Parkfriedhof Lutzmannsburg →, wo Sie die Anlage sogar via Webcam ansehen können.

Wein- und Obstgarten-Friedhof

wein-obstgarten-friedhof

Es ist eine neue und besondere Möglichkeit, seinen Gefühlen in den schwersten Stunden den Ausdruck zu verleihen, den man auch im Leben so gerne gelebt hat. Die Verbundenheit zur Natur, zu seinem Garten und Pflanzen stehen hier im Vordergrund. 

Obstbäume und Weinstöcke sind schon seit jeher ein starkes Symbol für das Leben und die reifen Früchte lassen uns positiv in die Zukunft blicken. Die Weinstöcke stehen einzeln und so können Grabstellen direkt um den Weinstock reserviert und ausgewählt werden.

Die Obstbäume wurden mit alten Obstsorten ausgepflanzt, es stehen hier Apfel, Birnen, Kirschen, Quitten, Nussbäume oder Ess-Kastanien zur Auswahl. Die Urnengräber können direkt um die Bäume oder in den natürlich gehaltenen Wiesenflächen ausgewählt werden. Für Familien-Grabstellen können auch eigene Obstbäume gepflanzt werden.

Der Wein- und Obstgarten-Friedhof steht auf einem Bereich des Parkfriedhofs Lutzmannsburg. In dieser wunderschönen Parkanlage finden die Verstorbenen ihren Frieden. Angehörige genießen die Stille der Natur und halten an den Gedenktafeln inne. Hier geht es zum Wein- und Obstgarten-Friedhof →

Beisetzung an frei gewählten Orten

Verabschiedung am BergEine Urnen-Beisetzung an frei gewählten Orten ist in Österreich unter bestimmten Bedingungen möglich. Es kommt ganz auf das Bestattungsgesetz des jeweiligen Bundeslandes an.

Wer vor seinem Tod schriftlich bestimmt, dass die Urne mit seiner Asche im eigenen Garten oder am Berg begraben werden soll, hat große Chancen, dass dies später so realisiert wird.

Details zur Urne zuhause

Donaubestattung

Seebestattung
Die Donau-Bestattung ist eine Form der Seebestattung. Nach der Einäscherung wird die Asche des Verstorbenen in eine spezielle See-Urne gefüllt. Diese löst sich innerhalb einer bestimmten Zeit im Wasser auf und die Asche wird freigegeben.

Sie können die Verabschiedung traditionell mit Zeremonie gestalten oder eine stille Beisetzung in der Donau wählen.

Edelsteinbestattung

diamantbestattungDer Mensch, der von dieser Erde gegangen ist, war für die Hinterbliebenen von unschätzbarem Wert. Einzigartig und so kostbar wie ein  Edelstein. Die Edelsteinbestattung ist der perfekte Ausdruck dafür.

In einem speziellen Verfahren, dass in Österreich entwickelt wurde, entsteht aus Teilen der Asche ein Saphir oder Rubin.

Es ist möglich zwischen verschiedenen Farbausführungen und Größen (bis 12 Karat) zu wählen. Durch ausgesuchte Handschliffe wird eine außergewöhnliche Brillanz erreicht. Innerhalb von 30 Tagen ist der Edelstein fertig.

Ein wertvolles Andenken, mit dem Sie den Verstorbenen immer nahe bei sich tragen.

 

Weltraumbestattung

WeltraumbestattungWer sich den Sternen und dem Universum nahe fühlt, der findet in der Weltraum-Bestattung eine außergewöhnliche Möglichkeit. Ein kleiner Teil der Asche wird in eine Urne gefüllt und entweder auf eine Reise durch das Universum geschickt, in die Mondumlaufbahn gebracht oder in einen ewigen Orbit rund um die Erde.

Wir beraten Sie gerne, welche Bestimmungen in Ihrem Bundesland gelten und wie Sie sicher stellen, dass Ihre Beisetzungswünsche respektiert und erfüllt werden.