Was kostet ein Begräbnis?

Bestattungskosten können unterschiedlich hoch sein, abhängig davon, wie eine Bestattung durchgeführt wird, bzw. welche Art der Bestattung vorgenommen werden soll.

Viele Menschen sind der Überzeugung, dass Bestattungskosten grundsätzlich sehr hoch sind.

Andererseits werden die Kosten einer Beerdigung auch manchmal unterschätzt, besonders die Nebenkosten können zu erheblichen finanziellen Belastungen führen.

Unser Bestattungsunternehmen UNVERGESSEN steht für Transparenz. So ist es für uns verpflichtend, eine Auflistung der Bestattungskosten bereitstellen. Ebenso ist es für uns selbstverständlich, Ihnen eine umfassende Information über Bestattungskosten gemäß den gesetzlichen Regelungen und gemäß den Standesregeln für Bestatter zu geben.

Das Bestattungsinstitut UNVERGESSEN berechnet Ihnen die zu erwartenden Kosten im Vorhinein. Damit wissen Sie genau, welche finanziellen Belastungen durch die Bestattungskosten zu erwarten sind.

Im Rahmen der freien Bestatterwahl können Sie das Bestattungsinstitut nach Servicequalität, Vertrauenswürdigkeit sowie Preisgestaltung wählen. Es kann durchaus von Vorteil für Sie sein, ein Bestattungsunternehmen aus einer anderen Gemeinde oder einem anderen Bezirk zu beauftragen.

Damit können sich für Sie auch betreffend die Bestattungskosten deutliche Vorteile ergeben.

Auch wenn es in der Zeit der Trauer schwer und geradezu unmöglich erscheint, empfehlen wir Ihnen Preise und Dienstleistungen genau zu vergleichen.

Selbstverständlich beraten wir sie kostenlos – gerne persönlich, via Telefon oder senden Ihnen auch eine entsprechende Kostenaufstellungen per Email zu.

Das Bestattungsinstitut UNVERGESSEN teilt die Bestattungskosten in Eigenleistungen und Fremdleistungen auf.

EIGENLEISTUNGEN

Zu den Eigenleistungen zählen unter anderem die Versorgung und Überführung eines Verstorbenen. Sarg oder Urne, die Aufbahrung aber auch die individuelle Trauerfeier nach ihren persönlichen Wünschen sind ebenfalls Bestandteile dieser Eigenleistungen.

Religionsfreie Begräbnisse ohne Pfarrer werden ebenso vom Bestattungsinstitut UNVERGESSEN durchgeführt und zählen somit ebenso zu den Eigenleistungen.

Diese Eigenleistungen sind allerdings nur ein Bestandteil der Bestattungskosten.

FREMDLEISTUNGEN

Fremdleistungen sind Abgaben an die Gemeinden, Friedhöfe und Krankenanstalten. Auch Kosten für die Grabstelle fallen in die Fremdleistung.

Wir von UNVERGESSEN rechnen diese Bestattungsfremdkosten direkt mit diesen Stellen ab, dadurch erhalten Sie für die Bestattungskosten eine Gesamtrechnung und müssen nicht viele einzelne Rechnungen begleichen.

Wir möchten für Sie eine schöne, einzigartige Trauerfeier gestalten, die auch Ihren Preisvorstellungen entspricht.