Eine günstige Bestattung?
So ist es möglich!

Auch mit kleinem Budget ist eine würdevolle und kostengünstige Bestattung möglich. Erfahren Sie mehr über Kostenfaktoren einer Bestattung und worauf Sie bei der Planung einer billigen Bestattung achten können.

Kostengünstigste Bestattung planen: Darauf sollten Sie achten

Was ist die günstigste Bestattung? Das ist eine Frage, die uns häufig gestellte wird. Vielen Hinterbliebenen ist allerdings nicht bewusst, dass sie die Bestattungskosten in der Regel selbst stark beeinflussen können. Denn die meisten der Kostenbestandteile hängen von individuellen Entscheidungen ab. Wir geben ihnen Tipps, wie sie hohe Bestattungskosten vermeiden können und worauf Sie bei der Organisation einer billigen Bestattung achten können.
Bestattung Unvergessen Naturbestattung Baumbestattung

Bestattungsart

In der Regel ist die Feuerbestattung die billigste Bestattungsart in Wien. Zum einen ist eine Urne meist günstiger als ein Sarg und auch die verschiedenen Bestattungsformen nach der Kremierung sind oft preiswerter als eine traditionelle Erdbestattung. Nach der Kremierung gibt es die Möglichkeit einer Naturbestattung, Diamantbestattung oder Urnenbeisetzung am Friedhof. Die billigste Bestattung ist die Urne zu Hause, bei der die Überreste des oder der Verstorbenen im eigenen Garten beigesetzt oder zu Hause aufbewahrt werden.

Bestattung Unvergessen Feuerbestattung

Bestattungsort

Friedhofsgebühren unterscheiden sich je nach Bestattungsort und Friedhof relativ stark. Ist man bei der Auswahl des Friedhofs flexibel, kann man also einiges an Geld gespart. Tendenziell sind Friedhofsgebühren im ländlichen Raum günstiger als in der Stadt. Zu Friedhofsgebühren gehören u.a. das Nutzungsrecht der Grabstätte (meist für 10 Jahre), Beisetzungsgebühren (Öffnen & Schließen des Grabes, Einbetten des Sarges bzw. der Urne) und Mietgebühr der Aufbahrungshalle. Auch der Ort der Einäscherung kann zu einer günstigen Bestattung beitragen. Die Preisunterschiede zwischen einer Einäscherung in Wien oder in Niederösterreich können durchaus groß ausfallen.

Grabstelle

Auch die Art des Grabs kann ein wichtiger Kostenfaktor sein. Die genauen Preise für Grabstellen hängen dabei von der jeweiligen Gemeinde und der Lage auf dem jeweiligen Friedhof ab. Bei Erdbestattungen gibt es Einzelgräber, Familiengräber oder Grabstellen in einer Gruft oder Mausoleum. Die billigste Bestattung ist in der Regel die in einem Einzelgrab. Noch billiger sind aber die Grabstellen für Urnen wie Urnengräber, Urnengruften oder Urnennischen in einem Friedhofs- bzw. Urnenhain. Zu den günstigsten Bestattungen in Wien zählen jene, bei der jegliche Kosten für Grabstelle und Friedhof wegfallen. Das ist der Fall bei einer Beisetzung in der Natur wie einer Baumbestattungen oder der Aufbewahrung der Urne zu Hause.

Bestattung Unvergessen Sozialbestattung

Grabstein & Grabpflege

Kosten für einen Grabstein sollten in der Planung einer günstigen Bestattung nicht vergessen werden. Denn je nach Art des Materials, Gravur, gewünschten Verzierungen und Größe des Grabsteines können die Kosten bei einigen tausend Euro liegen. Preise und Wünsche sind mit dem Steinmetz Ihrer Wahl zu besprechen. Günstiger sind Bestattungen, bei denen kein klassischer Grabstein benötigt wird. Dazu zählen u.a. Urnengräber oder Naturbestattungen, bei denen Grabplatten oder Gedenktafeln an der Grabstelle angebracht werden, die weit günstiger sind.

Die Kosten für die Grabpflege können wegfallen, wenn Angehörige selbst die Instandhaltung der Grabstelle übernehmen. Wird die Grabpflege an ein Friedhofsgärtnerei übergeben, fallen hier je nach Größe und Art der Grabstelle laufende Kosten an. Die Pflege von Urnengräbern oder Erdgräbern ohne Begrünung ist beispielsweise meist günstiger.

Trauerfeier & Verabschiedung

Möchte man eine möglichst billige Bestattung ausrichten, ist die Entscheidung, ob man eine Feier ausrichten möchte oder wie umfangreich diese sein soll, grundlegend. Eine Trauerfeier im Zuge einer Bestattung ist keinesfalls Pflicht, jedoch für Angehörige und Freunde oftmals ein wichtiges Abschiedsritual. Bei einer solchen Feier können viele einzelne Kostenpunkte anfallen, z.B. Trauerdrucke wie Parte und Gedenkbilder, eine Rede durch einen Trauerredner oder Blumenschmuck. Auch für Live-Musik, Präsentationen via Leinwand und Beamer oder Kondolenzbuch fallen meist zusätzliche Kosten an.

Um eine günstige Bestattung auszurichten, können sich Angehörige über mögliche Alternativen Gedanken machen. Gestaltet man die Aufbahrung und Verabschiedung direkt am Grab und nicht in der Aufbahrungshalle, umgeht man hohe Mietpreise. Live-Musik kann man durch digitale Aufnahmen ersetzen und statt einem professionellen Trauerredner auch eine angehörige Person bitte, Worte zum Abschied zu sagen. Mit einem digitalen Kondolenzbuch kann der verstorbenen Person gedacht werden, ohne zusätzliche Kosten.

Bestattungsbedarf – Särge und Urnen

Für eine möglichst billige Bestattung ist eine Feuerbestattung mit Kremationssarg und Urne die günstigste Wahl, denn in der Regel sind Urnen billiger als Särge. Särge für Erdbestattungen sind im Unterschied zum Kremationssarg teurer, da sie aufwändiger konzipiert sind, um dem Erdruckstand standhalten zu können. Auch Holzart und Größe eines Sarges machen sich im Preis bemerkbar. Bei der Bestattung Unvergessen haben wir Särge und Urnen-Modelle in vielen Ausführungen, auch für ein kleines Budget. In unseren Bestattungspaketen sind Kosten für Sarg bzw. Bio- oder Metall-Aschenkapsel bereits enthalten.

Die billigste Bestattung mit unseren Bestattungspaketen

Damit Feuerbestattung oder Beerdigung möglichst günstig ausfallen, haben wir kostengünstige Bestattungspakete zusammengestellt. Sie erleichtern die Entscheidungsfindung und bieten besonders transparente Kosten. 

Die Gründe für eine billige Bestattung sind vielseitig

Günstige Bestattungen werden häufig und aus den verschiedensten Gründen angefragt. Immer wieder wird einem aufwändigen und traditionellen Begräbnis heute weniger großer Stellenwert beigemessen und stattdessen alternative Wege des Gedenkens und Trauerns gesucht. Auch finanzielle Einschränkungen der Hinterbliebenen lassen oft kein teures Begräbnis zu. Manchmal tritt ein Todesfall plötzlich ein, ohne dass Ersparnisse vorhanden sind oder entfernte Hinterbliebene, ohne engen Bezug zur verstorbenen Person, kümmern sich um die Beisetzung und sind um eine billige Bestattung bemüht.

Wir vom Bestattungsunternehmen UNVERGESSEN respektieren die Würde der Verstorbenen, aber auch den Willen der Hinterbliebenen. Egal, was Ihre Gründe für eine günstige Bestattung sind. Wir begleiten sie mit größtmöglicher Pietät und Respekt bei allen notwendigen Schritten

Bestattung Unvergessen Begräbniskosten Bestattungskosten

Anonyme Bestattung als günstige Bestattung

Bei einer anonymen Bestattung oder namenlosen Bestattung wird die Grabstelle nicht mit dem Namen des Verstorbenen versehen. Außerdem sind keine Trauergäste anwesend und der genaue Zeitpunkt der Bestattung ist nicht bekannt. Somit wird keine Parte ausgestellt und es findet keine Trauerfeier im Zuge der Beisetzung statt. Meist handelt es sich um Urnenbeisetzungen in Urnenfriedhöfen, aber auch Erdbestattungen werden anonym durchgeführt. Diese Form der Verabschiedung ist eine der billigsten Bestattungen.

Kontaktieren Sie uns: